La voix mixte St. Paul 2016


Unser Chor: Chormusik aus 6 Jahrhunderten

Im Herbst 1989 unter dem Dach der damaligen Musikschule Berlin-Wedding gegründet, hat der Chor sich schnell und nachhaltig als ambitioniertes A-Capella-Laienensemble etabliert. Der Schwerpunkt des Repertoires liegt vor der Klassik oder aber im 20. und 21. Jahrhundert. Aber auch Romantiker wie Brahms und Wolf sind inzwischen in unserem Repertoire vertreten - und selbstverständlich Johann Sebastian Bach...

Wir singen sowohl weltliche als auch geistliche Werke. Auch führen wir gemeinsame Konzerte mit befreundeten Chören und Orchestern auf, um neben der A-Capella-Kunst auch Chorsinfonisches darbieten zu können. Und die Lust an der Entdeckung von Neuem bringt uns immer wieder zu unbekannteren und jüngeren Werken zurück.

Im Herbst 2019 begingen wir unser 30-jähriges Jubiläum. Unser Dach ist die Musikschule Fanny Hensel (Berlin Mitte), unsere Bühne ist ganz Berlin, doch häufig auch die nähere und weitere Umgebung wie Rheinsberg, Wörlitz, Bitterfeld oder Finkenkrug. Auch Reisen ins Ausland (Rumänien, Spanien, Iran und bald die Schweiz) stehen immer wieder auf dem Programm.


Unsere Leitung: Uta Schlegel

„Wo war das Fis im zweiten Alt auf der dritten Achtel?“ Bei Uta Schlegel, Gründungsdirigentin von La Voix Mixte, sind ein phänomenales Gehör und der unerschütterliche Glaube an unsere polyphonen Fähigkeiten hervorzuheben. Ihr Wagemut bei zeitgenössischen Experimenten und ihre Lust auf Ausflüge in die Geschichte der Vokalmusik sind absolut mitreißend.

Uta Schlegel ist 27 Jahre älter als der Chor. Erste musikalische Prägungen erhielt sie in Göttingen und Kassel; ihre akademische Ausbildung zur Tonmeisterin, Kirchenmusikerin und Musikpädagogin absolvierte sie in Kalifornien und Berlin. Sie unterrichtet an der Universität der Künste Berlin und an der Musikschule Fanny Hensel Berlin-Mitte.


Unsere Probenarbeit:

Wir sind ca. 20 Sängerinnen und Sänger und proben wöchentlich (Dienstag). Zusätzlich fahren wir 1 bis 2 mal im Jahr ins Berliner Umland zu einem Probenwochenende. Durch unsere Mitgliedschaft im Chorverband Berlin fallen jährlich Mitgliedsbeiträge in Höhe von ca. 25 Euro an.

Bei uns können Interessierte gern erst einmal mitsingen. Nach einigen Proben gibt die jeweilige Stimmgruppe der Chorleiterin eine Rückmeldung. Ansonsten vertrauen wir darauf, dass in Bezug auf Probentempo und Repertoire alle selbst entscheiden können, ob wir füreinander geeignet sind.


Wir freuen uns über neue Stimmen im Tenor.

Chor Mehr zum Mitsingen